Mittwoch, 18.Oktober.2017, 13:51:07

Willkommen Gast | RSS
Hauptseite | Fakten | Registrieren | Login
Menü

Block title

Die Spielfläche: Der Rasen:
8.000 Quadratmeter Rasen braucht man für ein Fußballfeld. Für die WM bekamen alle Spielstätten - auch der SIGNAL IDUNA PARK - einen neuen Rasen. Die Experten setzen auf eine Rasenmischung aus 25 Prozent Weidelgras und 75 Prozent Wiesenrispe. 

Tragschicht:
Sie gibt dem Rasen Halt für die großen Belastungen während eines Spieles. Sie wirkt so ähnlich wie ein Schockabsorber. 

Heizung:
Die Rasenheizung sorgt dafür, dass der Platz auch im Winter immer bespielbar ist. 

Drainage:
Durch sie wird das Regenwasser abgeleitet. Sie ruht auf dem Kiesbett, das über dem Erdreich aufgeschüttet worden ist.
 
Eingänge: An allen Seiten des Stadions befinden sich Eingänge mit insgesamt 103 Drehkreuzen für den Zugang.
 
Pylonen: Die acht 62 Meter hohen gelben Stahlpylonen, die das Stadiondach stützen, wurden während der dritten Ausbaustufe montiert.
 
Beleuchtung: Die Flutlichtanlage entspricht der FIFA-Norm, das heißt, ihre Helligkeit beträgt durchschnittlich 1.500 Lux. Zum Vergleich: An einem gut beleuchteten Arbeitsplatz werden 500 bis 700 Lux gemessen. Der Stromverbrauch des Stadions beträgt bis zu 3,5 Megawatt - so viel wie der einer kleinen Fabrik.
 
Dach: 3.000 Tonnen - so viel wie rund 500 Elefanten - wiegt das gewaltige Dach, gestützt von 15 Meter langen Bohrpfählen.
 
Anzeigetafel: 48 Quadratmeter messen die beiden Anzeigetafeln im Inneren des Stadions. Die dritte Anzeigetafel an der nördlichen Außenfassade ist kleiner, kommt aber immer noch auf beachtliche 28 Quadratmeter.
Login
Mittwoch 18.Oktober.2017



Copyright MyCorp © 2017 Webseite wurde im System uCoz realisiert