Mittwoch, 13.Dezember.2017, 08:15:31

Willkommen Gast | RSS
Hauptseite | Fan-Rivalität | Registrieren | Login
Menü

Block title

Die größte Rivalität besteht zwischen der Borussia und dem Reviernachbarn aus Gelsenkirchen, dem FC Schalke 04, und diese Abneigung beruht auf Gegenseitigkeit. Die Gründe dafür sind vielfältiger Natur und lassen sich vor allem anhand der jeweiligen Vereinsgeschichten erklären: Beide Vereine verbinden neben ihrer regionalen Herkunft, dem Ruhrgebiet, ihre proletarischenWurzeln. Ihre Gründungen erfolgten in Arbeitervierteln Gelsenkirchens und Dortmunds. Zudem waren beide Vereine spätestens nach dem Zweiten Weltkrieg die „Vorzeigeclubs" ihrer Städte.

Der BVB war außerdem erster regionaler Rivale der Schalker, nachdem sich diese zu Zeiten derWeimarer Republik zunächst eher mit Vereinen aus der Rheinschiene um die Westdeutschen Meisterschaften gestritten hatten. Später hatte Schalke in Westdeutschland gar keine nennenswerte Konkurrenz, die Ära der Gauliga Westfalen beendeten die Gelsenkirchener in jeder Saison als Meister. Erst in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs mit den Erfolgen der Borussia die Rivalität zwischen beiden Vereinen, die Revierderbys entstanden. Aus Dortmunder Sicht gilt der Endspielsieg um die Westfalenmeisterschaft 1947 als Wendepunkt, danach übernahm der BVB mit sechs deutschen Meisterschaften die fußballerische Vorherrschaft im Ruhrgebiet. Heute sind Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 die mit Abstand größten Vereine Westfalens, Anhänger beider Vereine finden sich in allen Landesteilen.

Besonders im Mittelpunkt stand die Rivalität mit dem FC Schalke 04 zuletzt in der Saison 2006/07, als der BVB Schalke am vorletzten Spieltag zuhause mit 2:0 bezwang und so dafür sorgte, dass der VfB Stuttgart noch an den Gelsenkirchenern vorbeizog. Am letzten Spieltag mieteten BVB-Fans ein Flugzeug, welches beim Heimspiel der Schalker mit dem Banner „Ein Leben lang, keine Schale in der Hand" über deren Stadion kreiste.

Weiterer Rivale der Borussia ist der FC Bayern München. Wie bei vielen anderen Vereinen auch liegen ihre Ursprünge in der fußballerischen Vormachtstellung des FC Bayern in den vergangenen 40 Jahren. Zu Zeiten, wenn die Dortmunder um den Titel in der Bundesliga mitspielen, ist die Rivalität um ein Vielfaches stärker als in den Phasen relativer Erfolglosigkeit.

Quelle: Wikipedia
Login
Mittwoch 13.Dezember.2017



Copyright MyCorp © 2017 Webseite wurde im System uCoz realisiert